Seit Oktober 2013 bin ich Ihr direkt gewählter Bundestagsabgeordneter für die gesamte nördliche Region Hannover. Der Wahlkreis umfasst die Städte und Gemeinden Burgdorf, Burgwedel, Isernhagen, Wedemark, Langenhagen, Garbsen, Neustadt und Wunstorf mit insgesamt 305.000 Bürgerinnen und Bürgern.

Meine Wahlkreisarbeit betrifft in erster Linie Themen, die einen bundespolitischen Bezug haben. Dazu gehören beispielsweise Themen rund um den Verkehr wie der Ausbau des Schienennetzes, aber auch die Stromtrasse „Suedlink“ oder die verschiedenen Bundesförderprogramme (z.B. Soziale Stadt) sind wichtig, weil ich einerseits den Städten und Gemeinden Informationen übermitteln kann, andererseits deren Vorstellungen in Berlin einbringe. Und selbstverständlich fühle ich mich den Bundeseinrichtungen im Wahlkreis wie u.a. der Bundeswehr und dem THW ganz besonders verpflichtet.

Aufgrund meines Amts als Staatsminister bei der Bundeskanzlerin und als Koordinator für die Bund-Länder-Beziehungen nehme ich in Berlin nicht nur an der wöchentlichen Kabinettssitzung teil. Im Deutschen Bundestag bin auch in verschiedenen Gremien der CDU/CSU-Bundestagsfraktion vertreten sowie als Vertreter der Bundesregierung in der Sitzung des Ältestenrats des Bundestages. Dadurch bekomme ich einen sehr guten Querschnitts-Überblick über alle bundesweit relevanten Themen.

Auf den weiteren Seiten können Sie sich über meine politische Arbeit im Bundestag und im Wahlkreis, über meine politischen Ziele, über Besuchsfahrten nach Berlin und über Möglichkeiten der Kontaktaufnahme informieren.

Als Ihr Wahlkreisabgeordneter stehe ich Ihnen für Fragen, Kritik oder Anregungen immer gerne zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen viele interessante Einblicke!

Mit herzlichen Grüßen
Ihr

Hendrik Hoppenstedt


Aktuelle Neuigkeiten

Garbsen und Langenhagen profitieren von Bundesprogramm „Kita-Einstieg“

Der Deutsche Bundestag hat beschlossen, dass der Bund im Bereich der Kinder- und Jugendpolitik auch weiterhin Mittel für ein bedarfsgerechtes und hochwertiges Betreuungsangebot bereitstellt. „Davon profitiert auch die nördliche Region Hannover“, freut sich der Wahlkreisabgeordnete Dr. Hendrik Hoppenstedt (CDU).

Junge Stipendiaten aus Parlamentarischem Patenschafts-Programm suchen Gastfamilien in der Region Hannover

Für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestages werden noch weltoffene Gastfamilien gesucht, die ab dem 25. August 2018 junge US-Amerikanerinnen oder –Amerikaner für 5 oder 10 Monate als Familienmitglieder auf Zeit aufnehmen. Das teilt der nördlichen Region Hannover direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Dr. Hendrik Hoppenstedt (CDU) mit, der sich selbst regelmäßig als Patenabgeordneter engagiert.