Hoppenstedt, Lechner und Westmann über TenneT-Planungen zur Stromtrasse Suedlink überrascht – Neustädter Norden und Teile Garbsens betroffen

Die Wahlkreisabgeordneten für Neustadt und Garbsen, Dr. Hendrik Hoppenstedt MdB, Sebastian Lechner MdL (Neustadt) und Editha Westmann MdL (Garbsen) zeigten sich überrascht von der heute bekannt gegebenen Entscheidung des Unternehmens TenneT, den Korridor für die Stromautobahn SuedLink im sogenannten Abschnitt B von Rotenberg bis nach Südniedersachsen durch große Teile des Neustädter Nordens und Teilgebiete von Garbsen führen zu wollen

Weitere Neuigkeiten laden