Am 19. August besuchte der Abgeordnete Dr. Hendrik Hoppenstedt den Metallverarbeitungsbetrieb Rosenhagen in Kleinburgwedel. Der mittelständische Betrieb stellt u. a. Treppen her und ist fest in der Region verankert. Im Gespräch mit den Inhabern Heiko und Bianca Rosenhagen sprach Hoppenstedt über Steuern, mehr Flexibilität beim Renteneintritt und überzogene Bürokratie, ehe er anschließend zum ersten Mal eine Schweißnaht zog.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag