Gemeinsam mit 21 Kolleginnen und Kollegen der CDU/CSU- bzw. der SPD-Fraktion hat Dr. Hendrik Hoppenstedt eine Resolution unterzeichnet, die sich für Bürgerinteressen bei der SuedLink-Planung stark macht. Die Resolution wurde an die Bundeskanzlerin, Bundesenergieminister Gabriel, Bundesumweltministerin Hendricks, Bundesminister Altmaier sowie Lex Hartman (TenneT) und Jochen Homann (Bundesnetzagentur) geschickt.

Mit der Resolution wird nochmals deutlich, dass die Energiewende nur Erfolg haben kann, wenn auf allen Ebenen konstruktiv und ehrlich zusammengearbeitet wird. Um die komplexen SuedLink-Planungen bestmöglich voranzubringen und Akzeptanz zu schaffen, ist es zwingend erforderlich, die Interessen der Menschen vor Ort einzubeziehen.

Im Anhang findet sich die Resolution als PDF-Datei.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Zugeordnete Dokumente

Resolution vom 4. Juli 2014

88 KB