Der Bundestagsabgeordnete Dr. Hendrik Hoppenstedt führt die Landesliste der CDU in Niedersachsen zur Bundestagswahl am 26. September an. Die Delegierten legten die Landesliste, die Hendrik Hoppenstedt nun anführt, mit großer Einmütigkeit fest. Hoppenstedt als Spitzenkandidat und Silvia Breher als stellv. Bundesvorsitzende aus Oldenburg werden die CDU gemeinsam als das „Team Niedersachsen“ bei der Wahl im September in den Wahlkampf führen.
Hoppenstedt erklärte dazu: Es ist für mich eine große Ehre, die Landesliste anführen zu dürfen. Dafür bin ich dankbar. Es geht im September um eine wegweisende Entscheidung für die Zukunft unseres Landes. Deutschland braucht gerade auch nach der Pandemie in den kommenden Jahren Innovationen, eine starke Wirtschaft und die Einhaltung von Werten und Vertrauen. Es geht nun darum, die Wählerinnen und Wähler von uns als Volkspartei der Mitte mit unseren Inhalten zu überzeugen. Hierfür werde ich als Spitzenkandidat mit vollem Einsatz kämpfen“.

Der 48-Jährige Jurist war von 2005 bis 2013 Bürgermeister der Stadt Burgwedel. Er ist seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages und hat seinen Wahlkreis Hannover Land I bislang zweimal direkt gewonnen. Seit 2018 ist er zudem Staatsminister bei der Bundeskanzlerin. Außerdem ist er u.a. Vorsitzender der CDU in der Region Hannover und Mitglied im Präsidium des Landesvorstandes der Niedersachsen-CDU.

Der Wahlkreis umfasst die Städte und Gemeinden Burgdorf, Burgwedel, Isernhagen, Wedemark, Langenhagen, Garbsen, Neustadt und Wunstorf mit insgesamt 305.000 Bürgerinnen und Bürgern.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag