Im Rahmen des Jugendaustauschprogramms des Deutschen Bundestages ermöglicht der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Hendrik Hoppenstedt auch in diesem Jahr einer „jungen Botschafterin“ aus Wunstorf einen einjährigen Aufenthalt in den USA.

Mit der 22-jährigen Isa Wedemeyer aus Mandelsloh sprach Hoppenstedt über die anstehende Reise. Noch weiß die gerade fertig gewordene Verwaltungsfachangestellte, die im Kirchenamt in Wunstorf arbeitet, nicht genau, wo der Austausch am 2. August beginnen wird.

Dennoch konnte Hoppenstedt bei seiner Kandidatin kein Anzeichen von Nervosität erkennen. Ganz im Gegenteil: „Ich habe eine riesige Vorfreude gespürt und bin froh, die Richtige ausgewählt zu haben.“ Der Abgeordnete weiß aus den Erfahrungsberichten seiner vorigen Kandidaten, dass für Isa Wedemeyer nun ein spannendes Kapitel mit vielen neuen Erfahrungen beginnt.

Beim sogenannten Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP), einer Kooperation von US-Kongress und Deutschem Bundestag, lernen die jungen Stipendiaten in ihrer Gastfamilie die unterschiedlichen Aspekte des gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Lebens in den USA kennen. Während ihres Aufenthalts besuchen sie beispielsweise amerikanische Betriebe, lernen das Schulsystem kennen, absolvieren Praktika und knüpfen private Kontakte. „Das Ziel des PPP ist es, die Verständigung zwischen jungen Deutschen und Amerikanern zu verbessern – da die Vorbehalte gegenüber den USA zumindest nicht abnehmen ein umso wichtigeres Unterfangen“, so Hoppenstedt.

Die Bewerbungsfrist für das 34. PPP im Jahr 2017/18 beginnt am 2. Mai und endet am 16. September 2016. Interessierte finden auf den Seiten des Deutschen Bundestags hilfreiche Informationen: https://www.bundestag.de/ppp

Im letzten Jahr vergab der Bundestagsabgeordnete das Stipendium an Laura Battermann aus Wunstorf, die von ihrem Aufenthalt viel Positives zu berichten hatte. Ein ausführlicher Bericht ist auf der Homepage von Hoppenstedt zu finden: https://www.hendrik-hoppenstedt.de/aktuelles/ppp-stipendiatin-berichtet-aus-den-usa/

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag