Zwei Wochen lang hospitierte die 16-jährige Schülerin Hanne Wöhler vom Gymnasium Großburgwedel im Bundestagsbüro des Burgwedeler Abgeordneten Dr. Hendrik Hoppenstedt (CDU). Sie lernte nicht nur die alltägliche Arbeit eines Abgeordneten kennen, sondern erhielt ebenfalls Einblick in die Arbeitsgruppe Ernährung und Landwirtschaft, die Arbeitsgruppe Menschenrechte und humanitäre Hilfe, sowie dem Ausschuss für Wirtschaft und Energie. Die Schülerin begleitete Hoppenstedt zudem zu einem Gespräch mit einer Besuchergruppe sowie zur „Aktion Rote Hand“, dem Welttag gegen den Einsatz von Kindersoldaten.

Besonders interessant fand die Praktikantin den Einblick in die verschiedenen Bereiche der parlamentarischen Arbeit. „Es war toll, alle vorher erworbenen theoretischen Kenntnisse in der Praxis mitzuerleben und bei Debatten und Diskussionen dabei zu sein“, resümiert Hanne Wöhler am Ende ihrer Hospitation.

Der Bundestagsabgeordnete zeigte sich sehr angetan über die Mitarbeit der Praktikantin: „Hanne Wöhler hat großes Interesse an der politischen Arbeit und sehr gute Vorkenntnisse gezeigt, was für ihr junges Alter bemerkenswert ist“, so Hoppenstedt.

Vorheriger Beitrag