„Kinder sind keine Soldaten“ lautet die zentrale Botschaft am Red Hand Day, dem Welttag gegen den Einsatz von Kindersoldaten.

Anlässlich des diesjährigen „Red Hand Days“ hat die Kinderkommission des Deutschen Bundestages auch in diesem Jahr zur Aktion Rote Hand gegen den Einsatz von Kindern und Jugendlichen in Kriegen eingeladen.

„Leider sind weltweit noch immer rund 250.000 Kinder und Jugendliche als Soldaten, Nachrichtenübermittler und Spione im Einsatz. Am Red Hand Day sprechen wir uns deshalb alle gemeinsam im Deutschen Bundestag gegen den Einsatz von Kindersoldaten aus. Kinder brauchen Liebe und Geborgenheit und keine Waffen", so der Bundestagsabgeordnete.


Um ein Zeichen gegen Kindesmissbrauch und für die Einhaltung von Kinderrechten zu setzen, verewigte sich Dr. Hoppenstedt anschließend mit einem roten Handabdruck. Die rote Hand ist das Symbol des gleichnamigen Aktionstages, das für ein „Nein“ zur Rekrutierung und zum Einsatz von Kindersoldaten steht. Die Abdrücke der Bundestagsabgeordneten werden von der Kinderkommission des Deutschen Bundestages gesammelt, die diese an die Vereinten Nationen übergeben wird.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag