Heute hat die Bundesnetzagentur die überarbeiteten Netzentwicklungspläne 2024 im Internet veröffentlicht. Hierauf macht der Bundestagsabgeordnete Dr. Hendrik Hoppenstedt (CDU) aufmerksam. „Bis zum 15. Mai 2015 kann jedermann zum Entwurf der Netzentwicklungspläne eine Stellungnahme abgeben“, erklärte der Abgeordnete.

Die Netzentwicklungspläne enthalten alle Maßnahmen, die im Sinne einer sicheren und zuverlässigen Stromversorgung für den bedarfsgerechten Aus- und Umbau des deutschen Höchstspannungsstromnetzes für erforderlich gehalten werden.

„Die Gleichstromkorridore für den weiträumigen Nord-Süd-Transportbedarf werden weiter für energiewirtschaftlich notwendig gehalten“, erklärte Hoppenstedt. Das gelte ausdrücklich auch für den SuedLink. Er rief alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, die Chance der Öffentlichkeitsbeteiligung zu nutzen, sich zu informieren und sich daran zu beteiligen.

Zur Konsultation

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Zugeordnete Dokumente

Pressemitteilung vom 27. Februar 2015

32 KB