Zuerst besuchte Hendrik Hoppenstedt das Tierheim Wunstorf. Mit der Unterstützung der Städte Wunstorf und Neustadt, vor allem aber mit ganz vielen Spenden finden hier viele Haustiere eine temporäre oder dauerhafte Bleibe. Mit viel Liebe und Herzblut kümmern sich die Mitarbeiter um das Wohl der Tiere.

Danach besuchte Hoppenstedt die Zentrale der AGRAVIS Niedersachsen-Süd GmbH in Kolenfeld, wo Landwirte sich mit Dünger, Saatgut und Pflanzenschutzmitteln eindecken können. Vor allem jetzt zur Erntezeit verkaufen sie der Agravis ihr geerntetes Getreide. Das Foto zeigt das Labor, wo die Qualität des angelieferten Getreides bestimmt wird, um den Ankaufspreis festzusetzen.

Auch sehr spannend ging es dann in Bissendorf bei der Firma Fresh Breeze GmbH & Co. KG zu. Dort werden Paragliding-Schirme motorisiert. Entweder mit einem Motor und einem Propeller auf dem Rücken oder in einer Art überdimensionalen Dreiradkonstruktion, in der bis zu zwei Flieger Platz finden. Ausgerüstet mit allerlei Technik fliegt man bis zu 70 km/h schnell und kann bis 6.000 Meter aufsteigen.

Schließlich traf sich der Abgeordnete mit ca. 40 Mitgliedern der Senioren Union in Wennebostel, wo er aus dem Deutschen Bundestag berichten sollte. Er entschied sich für das Thema Griechenland, weil das nächste Woche Thema einer Sondersitzung des Deutschen Bundestags sein wird und weil man sicher sein kann, dass so eine Diskussion jedenfalls nie langweilig wird.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag