Ich hatt' einen Kameraden: Das Trompetensolo erklang auch heute bei der Gedenkstunde zum Volkstrauertag in Berenbostel (Garbsen) wie wahrscheinlich fast überall in Deutschland. Die Rede zum Volkstrauertag hat der Abgeordnete Hendrik Hoppenstedt halten dürfen.

Trotz der Tatsache, dass viele Zeitzeugen des 2. Weltkrieges nicht mehr leben, hat der Tag nichts an Aktualität eingebüßt: neben der Erinnerung an die Toten von Gewaltherrschaft gilt, gegen Intoleranz und Terror zu kämpfen, um ein Leben in Freiheit und Sicherheit zu bewahren.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag